844A4780-2200px.jpg
Scheibenschlagen

„Schiibi, Schiibo, wäm soll
die Schiibe go"

Veranstaltungsinfo

Ort: Auf dem Köpfle in Münstertal

Termin: Jedes Jahr der erste Samtag nach Aschermittwoch.

Das Scheibenschlagen hat hierzulande eine lange Tradition, doch liegt der Ursprung im Dunkeln. Alljährlich am ersten Samstag nach Aschermittwoch lodert das Scheibenfeuer und die Bergfreunde lassen am Köpfle die Funken sprühen. Der Abend beginnt mit einer Wanderung vom Bahnhof Münstertal hoch zur Viehhütte am Köpfle. Dort wird das große Feuer entzündet und jeder hat die Möglichkeit, glühende Holzscheiben ins Tal zu schlagen und dabei gute Wünsche an einen lieben Menschen auszusprechen. In der Viehhütte wird für das leibliche Wohl gesorgt. Jedes Jahr wird der „Schiibi-Schiibo-Meister“ und der beste „Sprücheklopfer“ unter den Erwachsenen und das Beste „Schiibi-Schiibo-Meisterle“ unter den Kindern gesucht.

Impressionen