September 2020

Samstag, 05. 09. 2020

Wanderung mit Alwin
Rund ums St. Wilhelmer Tal

 

Von der Ortmitte St.Wilhelm (730 m ü. M.) geht’s erstmal
etwas gemütlich auf dem Wilhelmitenpfad Richtung Feldberg.
Bald wird’s steiler und s’ geht in Serpentinen auf

ca.1200 m ü. M.
Auf dem Alpinen Pfad wandern wir ziemlich anspruchsvoll, mit tollen Aussichten über das Tal und in die Ferne.
Weiter zum Stübenwasen Kreuz. (1360 m ü. M.) Nun leicht bergab zur „Tränke“.
Dort im Stübenwasen ist die Einkehr (1265 m ü. M.)

Abgestiegen wird über den Katzensteig zum Ausgangspunkt
St.Wilhelm.
Stöcke wären angebracht. Steiler Anstieg und Abstieg, Alpiner Pfad, der den Namen zu Recht hat (über Wurzeln, Steine, Felsen). Trittsicherheit erforderlich!

Gesamtanspruch: sehr anspruchsvolle, längere Wanderung!
Höhenmeter: ca. 675 m im Auf und Abstieg
Gehzeit: gemütlich ca. 5-6 Std., Vesper und Einkehr möglich
Treffpunkt: 8:30 Uhr, Park und Ride Platz, Bahnhof Münstertal, PKW Fahrgemeinschaften
Info/Organisation/Wanderführer: Alwin Gröning,

Tel.: 07633/802395
Dies ist eine Gemeinschaftstour mit der Bergsportgruppe Münstertal

                  



Samstag, 19. 09. 2020

Helfer gesucht für die Biotop-Pflege

im Riggenbach

 

Im Biotop Riggenbach soll gemeinsam zu Axt und Sense gegriffen werden. Das Biotop Riggenbach wurde Mitte der
Neunzigerjahre von den Bergfreunden Münstertal angelegt.
Im Riggenbach wurde früher intensiv Bergbau betrieben.
In den beiden künstlich angelegten Seen hat sich ein Lebensraum für bedrohte Tier- und Pflanzenarten entwickelt.
Allerdings bedarf dies einer regelmäßigen Biotoppflege,
zu welcher die Bergfreunde jährlich aufrufen.
Die Bedingungen im Feuchtbiotop Riggenbach bieten vielen Pflanzen und Tieren einen Lebensraum, um sich zu vermehren  und zu entwickeln.
Nun hoffen die Bergfreunde am Biotop auf viele Helfer.
Zu einem anschließenden Vesper sind alle Helfer
herzlichst eingeladen.

 

Treffpunkt:                                         10:00 Uhr, Biotop Riggenbach
Information/Organisation:         Bergfreunde-Münstertal

                                                              Tel. 07636/7883130

                                      



Sonntag, 27. 09. 2020

Wanderung zum Grand Ventron

 

Diese Elsaß-Wanderung zum Grand Ventron führt uns vom Lac de Kruth-Wildenstein in das Tal des Thurs,
das für seine landschaftliche Schönheit gerühmt wird.
Vom Stausee steigen wir auf den Kammweg mit einer Reihe von Gipfeln zwischen 1.100 und 1.200 Metern.

Der König dieser Berge ist der Grand Ventron mit 1.204 m, der eine einzigartige Rundsicht vom Col de la Schlucht bis zum Ballon d’Alsace bietet. Das südlich davon liegende Gebirgsmassiv und der Kammweg sind landschaftlich so
vielfältig und reizvoll, dass hier 1989 ein Landschafts- und
Naturschutzgebiet eingerichtet wurde.
Ein Abstecher zur Einkehr im Gasthaus Chaume du Grand Vetron ist möglich.

Diese Wanderung ist eine Gemeinschaftsveranstaltung
mit der Bergsportgruppe Münstertal.

Gehzeit: Ca. 5 ½ bis 6 Stunden;
Rucksackverpflegung
Höhenunterschied im Auf- und Abstieg: Ca. 800 m

 

Treffpunkt: Park & Ride, Bahnhof Münstertal um 8:30 Uhr; Fahrgemeinschaften.
Information/Anmeldung: Joachim Pfefferle, Tel.: 07636/1312 oder per WhatsApp