top of page

Das war die "Käsewanderung" zum Glocknerhof

Gestartet vom Belchenhallenparkplatz sind wir ein Stück den Talweg nach oben gegangen um auf den Kirchweg zu kommen. Den ganzen Weg bis in die Mulde konnten wir bei optimalen Wetter die Aussicht genießen. Nach 1 1/2 Stunden sind wir in der Käserei angekommen und vieles über die politische und heimische Situation der Bauern und der Käseherstellung erfahren.

Von der Tierhaltung über Heu, Lab und anderen Zutaten legt man großen Wert auf Natürlichkeit und beste Qualität. Kostproben die wir in einer gemütlichen Hütte bei super Stimmung genießen konnten rundeten das ganze ab.

Anschließend führte uns der Rückweg übers Kaltwasser und Langeck zurück zu unserem Ausgangspunkt.


Vielen Dank an alle die dabei waren und natürlich Gudrun für die Organisation.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page