Dieses Jahr meinte es das Wetter gut mit uns, auch wenn es nachmittags nicht wirklich danach aussah.

Aber beginnen wir von vorne. Holz über Holz und es nahm fast kein Ende. Wir hatten alle Hände voll zu tun, das Holz zu verbauen. Zum Glück nicht unter Regen, wie in den letzten Jahren. Nachdem alles fertig ist, sind sich die fleißigen Helfer einig, dies ist der schönste Turm und es wird ein riesiges Scheibenfeuer geben.

Allen Helfern an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön!

Pünktlich um die Mittagszeit werden wir von Gudrun mit einer köstlichen Suppe versorgt.

 

Am Abend lodert das Feuer weit sichtbar und viele Gäste schlagen ihre Scheiben ins Tal.

Wie jedes Jahr werden die Schibi Schibo Meister ermittelt und zum zweiten Mal der beste Sprücheklopfer. Dieser machte seinem Pokal alle Ehre, waren seine Sprüche doch vom feinsten.